Crazy Dogs Nordhorn e.V.

 

Über uns

Trainingsgelände & Vorstand


Der Verein

Im Januar 2001 konnten wir unser Trainingsgelände mit einer Größe von ca. 7000m² in Betrieb nehmen. 2002 bekammen wir einen Stromanschluss und ein Dreikammersystem wurde eingebaut. Desweiteren wurde ein Parkplatz befestigt. 2003 wurde unser Schulungsraum fertiggestellt und unser Gelände konnte an die Trinkwasserversorgung angeschlossen werden.


Unser Trainingsgelände:

Um mehr Infos zum Werdegang unseres Vereins zu bekommen, schauen Sie sich unten auf dieser Seite die "Vereinschronik" an.


Vorstände


1. Vorsitzender: Peter Vox

Seit 1995 Hundesport
Gründungsmitlied der CRAZY DOGS
Trainerschein Agility
VDH-Agility-Leistungsrichter
Sheltie Züchter im CfBrH e. V./VDH/FCI
anerkannter Sachkundeprüfer Land Niedersachsen




2. Vorsitzende: Theresia Brun







Geschäftsführerin: Mandy Uneken







Schatzmeisterin: Herma Balderhaar






 



Hauptausbildungswart

Trainer Agility & Begleithundeausbildung: Peter Vox


Trainerinnen

Agility: Theresia Brun

             Peter Vox

Flyball: Mandy Uneken & Claudia Kallinich

Rally Obedience: Cornelia Pape

Welpen- & Junghundegruppe: Claudia Kallinich & Mascha Roling

Erziehungskurs aller Altersgruppen: Elke Ritter & Gesine Vorrink

 

 Vereinschronik

Am 1. Mai 1998 gründeten Peter Vox und Angelika Schowe-Vox den Hundesportclub „CRAZY DOGS – Agility Club Nordhorn.“ Das Training fand auf einem kleinen Übungsgelände in Nordhorn-Hestrup statt. Nach und nach wurde der Club immer größer und so wurde am 17. Januar 1999 der Hundesportverein gegründet. Dem Verein wurde daraufhin die Gemeinnützigkeit zuerkannt. Die CRAZY DOGS sind Mitglied im Deutschen Sporthund Verband e. V. (DSV).

Durch die vielfältigen Aktivitäten, wie z. B. Schnuppertage, Kinderferienpassaktionen, Vorführungen, Infostände und die rege Pressearbeit ist der Verein weit über die Grafschaft Bentheim hin bekannt. Besonders auch durch die rege Teilnahme der Turnierhundgruppe an Agility Turnieren.

Im Jahr 2001 organisierten wir gleich zwei Großveranstaltungen. Am 1. Mai 2001 veranstalteten die CRAZY DOGS in Kooperation mit dem SV Gronau ihr erstes offizielles Agility-Turnier in Gronau, das ein großer Erfolg wurde. Am 10. Juni 2001 fand ein "Tag des Hundes" statt. Auf unsere Initiative hin schlossen sich hierzu 6 Hundesportvereine und der Tierschutz Grafschaft Bentheim zusammen und organisierten diese Großveranstaltung! An diesem Tag konnten die Nordhorner Vereine und der Tierschutz die breite Vielfalt des Hundesports der Bevölkerung präsentieren. Noch heute werden wir von vielen Hundefreunden auf den "Tag des Hundes" angesprochen. Am 1. September 2001 führten wir unsere 1. Begleithundeprüfung durch.

Bald schon wurde das Trainingsgelände in Nordhorn-Hestrup viel zu klein. Im Januar 2001 konnten wir ein neues Gelände von ca. 7000 m2 in Betrieb nehmen. Im Frühjahr 2002 bekamen die CRAZY DOGS einen Stromanschluss und ein Dreikammersystem wurde eingebaut. Außerdem wurde der Parkplatz befestigt. Wir verfügen nunmehr über ca. 50 Parkplätze. Im August begann der Bau unseres Schulungsraumes. Hierfür kauften wir zwei Blockhäuser, die in vielen Arbeitsstunden nach unseren Wünschen aufgebaut wurden.

2002 veranstalteten wir kein Agility Turnier, da die Rahmenbedingungen auf unserem neuen Gelände dafür wie oben beschrieben geschaffen werden mussten. Organisiert und durchgeführt wurde jedoch für die Kreisgruppe 1 des DSV ein Trainingsturnier für Anfänger und ein Seminar für Turnierhunde. Beide Veranstaltungen kamen so gut an, dass sie 2003 wiederholt werden.

Im Frühjahr 2003 wurden die Toiletten eingebaut sowie die Flutlichtanlage fertig gestellt. Trotz der vielen Arbeitsstunden ließen wir die Ausbildung und die Teilnahme an Turnieren nicht zu kurz kommen.

Die Agility Ausbildung fängt bei uns schon im Welpenalter an. Wir legen hierbei sehr großen Wert auf die Mensch-Hund-Bindung, die durch richtiges Spielen mit den Hunden (LIND-art)

Trainiert wird in drei Gruppen: Anfänger (als Kursus), Fortgeschrittene und Turnierhunde. Dienstags gibt es außerdem offene Angebote für Welpen, Junghunde und Hunde in der Pubertät. Seit 2003 wurde auch Obedience und Dogdancing angeboten.

Im Jahr 2013 nahm der Verein die Wettkampfsportarten Rally Obedience und Flyball in sein Programm auf.

 Unsere Trainerinnen:


 


Cornelia Pape mit Lucy


Claudia Kallinich mit Luke

Elke Ritter mit Roper

Gesine Vorrink mit Blacky

Mascha Roling mit Luke